Tourregeln zum nachlesen

von Frank Krug (Kommentare: 0)

Die Tourregeln wurden ein wenig überarbeitet und sind jetzt für alle besser sichtbar. Die überarbeitete Version kannst du hier nachlesen.

Außerdem befindet sich ein neuer Reiter, Spalte oder Button (je nachdem mit welchem Gerät du die Homepage besuchst) auf der Homepage --> Tourregeln

Diese "Regeln" sind kein ultimatives "Muss" erleichtern aber, wenn sich jeder dran hält, die Organisation ungemein und keiner ärgert sich. Daher wäre es schön wenn sich jeder dran hält.

1. StVO einhalten!

Der wichtigste Tipp von allen. Die StVO immer einhalten!

2. Geschwindigkeit, nicht rasen!

Keiner muss schneller fahren, als er möchte! Sind die anderen schneller, ordnet man sich am Schluss der Gruppe ein.

Nichts ist schlimmer, als die eigenen Kräfte zu überschätzen oder auszureizen und in der Leitplanke zu hängen.

3. Überholen

Überhole nicht in der Kolonne! (Außnahme: mehrspurige Richtungsfahrbahnen)

Grundsätzlich ist ein Überholen innerhalb der Gruppe zu unterlassen. Nach jeder Pause kann sich die Gruppe neu formieren.

4. Die rote Ampel

Auch wenn du dadurch den Anschluß verlierst: fahr nie über eine rote Ampel!

5. Lückenlos

Damit die Kolonne nicht auseinanderreißt keine größere Lücke zum Vorderfahrzeug lassen! (Im Rahmen des Sicherheitsabstandes)

6. Abriss

Natürlich kann es trotz aller Bemühung passieren, dass die Kolonne doch genau bei dir abreißt.

Hier ein paar Tipps für den Fall der Fälle:

Grundlegendes

Jeder ist für das Fahrzeug hinter sich verantwortlich! Man sollte es vermeiden mit »muss« am Vorderfahrzeug dranzubleiben. Stattdessen ist es ratsam immer im Rückspiegel das nachfolgende Kolonnenfahrzeug im Auge zu behalten!

Abriß hinter mir (ich bin jetzt der Letzte in der Kolonne)

Ruhe bewahren und so lange der Kolonne folgen bis sich die Hauptfahrtrichtung ändert (z. B. Beim Abbiegen an einer Kreuzung).

Nicht vorzeitig rechts ranfahren oder warten! Rechtzeitig vor der Fahrtrichtungsänderung (z.B. Kreuzung) gut sichtbar stehen bleiben und warten bis das Folgefahrzeug wieder auftaucht. Danach in die Richtung weiterfahren in die die Kolonne unterwegs war.

Dein Vorderfahrzeug wird das gleiche tun wie du! Deshalb nun so lange weiterfahren bis dein Vorderfahrzeug auf dich wartet!

Abriß vor mir (ich bin jetzt der Erste in der Kolonne)

Fahr in die Richtung weiter in die die Kolonne gefahren ist (Vorfahrtsstraße bzw. geradeaus) bis dein, auf dich wartendes, Vorderfahrzeug auftaucht und du wieder anschließen kannst.

Lass dich nicht dadurch irritieren, dass du eventuell einige Kilometer fahren musst bis dein Vorderfahrzeug wieder zu sehen ist.

Bei einem Unfall

Unfallstelle nach beiden Seiten ca. 200 Schritt weit weg mit dem Warndreieck absichern.

Zeugen bleiben beim Unfall mit bei, der Rest sollte schauen dass er die Straße räumt und außer Sichtweite kommt. Klären, wo man sich "danach" wieder trifft. Einer fährt mit den "Übriggebliebenen" dann weiter.

Zeugen und Ersthelfer, falls nötig, bleiben bei den Verbeulten.

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, diese Tipps durchzulesen.


Zurück

Einen Kommentar schreiben